in Kooperation mit
4 Bilder

Panoramablick für VIP-Fluggäste

Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und Landschaft.

Die neue Option wurde am Dienstag in Dubai vorgestellt. Boeing bietet das sogenannte Skyview Panoramic Window in Zusammenarbeit mit GKN Aerospace/Fokker an. Es handelt sich um die größten Kabinenfenster, die jemals in einem Passagierjet installiert wurden. Die optionalen Panoramafenster sind für die auf der Boeing 737NG basierenden Modelle BBJ, BBJ 2 und alle drei MAX-Varianten des BBJ vorgesehen. Die erste Indienststellung ist für 2018 geplant.

Das Panoramafenster wird typischerweise hinter dem Flügel installiert. Foto und Copyright: Boeing

Das Skyview-Panoramafenster ist 1,40 Meter lang und 0,5 Meter hoch. Typischerweise wird es hinter dem Flügel installiert. Möglich sind aber auch weitere Positionen, die von der individuellen Version abhängen. GKN Aerospace Fokker bietet neben der ab 2018 neuen Option ab Werk auch Nachrüstlösungen an. Der Preis wurde nicht genannt.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge