in Kooperation mit

Passagier- und Cargo-Plus

Turkish Airlines veröffentlicht Halbjahres-Zahlen

Die türkische Airline mit Sitz in Istanbul gab am Mittwoch ihre Verkehrszahlen für den Zeitraum Januar bis Juni 2017 bekannt. Mit 30,3 Millionen Passagieren spricht sie von einem Höchstwert.

0,7 Prozent mehr Fluggäste verzeichnete Turkish Airlines im Vergleich zum Vorjahr. 1,6 Prozent belaufen sich auf das innertürkische und 0,1 Prozent auf das internationale Geschäft. Auch das Cargo-Volumen erhöhte sich um 25,8 Prozent. Statt 410.000 Tonnen transportierte die Airline im ersten Halbjahr 2017 über 516.000 Tonnen.

Auch das Aufkommen von Transferpassagieren im internationalen Bereich hat sich um 0,6 Prozent erhöht. Die Auslastung liegt bei 76 Prozent, was einem Plus von 2,4 Prozent entspricht.

Turkish Airlines nahm bis Ende Juni 2017 eine Flottenerweiterung um sieben Maschinen vor und verfügt nun über 336 Jets. Die Großraumflotte wuchs von 85 auf 93 Flugzeuge, während die Standardrumpf-Flotte von 233 auf 228 schrumpfte. Außerdem kamen vier Frachter hinzu.

Zur Startseite