in Kooperation mit

Prognose von Embraer

Bedarf an Regionalflugzeugen wächst

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer sieht für die nächsten 20 Jahre einen weltweiten Bedarf an 10.550 Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von bis zu 150 Sitzplätzen.

Die globale Flotte wächst laut dem Marktausblick von Embraer bis 2037 demnach von 9000 auf 16.000 Flugzeuge mit bis zu 150 Sitzen. Das bedeutet ein Marktwachstum von 65 Prozent, die restlichen 35 Prozent sollen in die Jahre gekommene Flugzeuge ersetzen.

Den asiatischen Raum sieht Embraer mit einem Bedarf von 3000 Flugzeugen an erster Stelle, gefolgt von Nordamerika (2780 Flugzeuge) und Europa (2240 Flugzeuge). Auf Platz drei und vier stehen Lateinamerika (1140 Flugzeuge) und die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS, 580 Flugzeuge). Afrika wird mit einem Bedarf von 450 Flugzeugen angegeben, der Mittlere Osten mit 360 Maschinen. 

Die Prognosen von Embraer stützen sich auf Schätzungen der künftigen Entwicklung von Passagierkilometern und nötiger Flugzeugauslieferungen, um mit dem steigenden Fluggastaufkommen Schritt halten zu können.

Neues Heft
Top Aktuell Spezialversion für Ultralangstrecke Airbus will Qantas die A350-1000 anbieten
Beliebte Artikel Airbus-Demonstrator erhält einen Elektromotor Avro RJ100 trifft zum Umbau in Toulouse ein Zweite Karriere als fliegender Prüfstand Qantas-Jumbo fliegt bald für Rolls-Royce
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.