in Kooperation mit

Qatar Airways startet nach London

A350-1000 nimmt den Liniendienst auf

11 Bilder

Die neueste Version der A350, die gestreckte A350-1000, hat bei Erstbetreiber Qatar Airways ihren Liniendienst zwischen Doha und London-Heathrow aufgenommen.

Die erste A350-1000 im kommerziellen Liniendienst, A7-ANA, machte sich am Sonnabendnachmittag als Flug QR15 auf den Weg von Doha nach London-Heathrow, wo sie nach sieben Stunden und 30 Minuten Flugzeit landete. Die A350-1000 war vor einer knappen Woche aus Toulouse nach Katar geliefert worden. Der größte Zweistrahler im Airbus-Angebot wird nun täglich in die britische Hauptstadt eingesetzt. Die A350-1000 ist mit 327 Sitzen bestuhlt, darunter 46 neuen Q-Suiten der Business Class. 

Top Aktuell US-Branchenriese beschafft Gebrauchtjets United: Mehr Gewinn und MAX-Ersatzpläne
Beliebte Artikel 737-Großkunde nutzt neue Versionsbezeichnung UPDATE: Ryanair schafft Schriftzug „MAX“ ab Förderung alternativer Verkehrsmittel Frankreich will Flugtickets besteuern
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.