in Kooperation mit
11 Bilder

Regionaljet für das British Columbia Institute of Technology

Bombardier stiftet CRJ100 für Universität

Erstmals hat Bombardier einer Bildungseinrichtung ein komplettes Flugzeug vermacht. Eine ausgemusterte CRJ100 hilft künftig angehenden Luftfahrtstudenten, die Brücke von der Theorie zur Praxis zu schlagen.

Bombardier Commercial Aircraft übergab die zweistrahlige CRJ100 am Dienstag an das British Columbia Institute of Technology (BCIT). Die Technische Universität in Vancouver will den Zweistrahler in ihren Luftfahrt-Studiengängen nutzen, die am BCIT Aerospace Technology Campus in Richmond beheimatet sind. Es ist das erste komplette Flugzeug, das Bombardier einer Bildungseinrichtung vermacht. Man wolle damit Kanadas Industrie stärken und zu einem qualifiziertem Branchen-Nachwuchs beitragen, so Bombardier.

Der jetzt übergebene Bombardier Regional Jet 100 (CRJ100) mit der Seriennummer 7032 war seit 1994 in Europa im Einsatz. Das ausgemusterte Flugzeug wird künftig zwar nur noch als Bodentrainer genutzt, seine Systeme sind aber alle funktionsfähig. So kann die Avionik eingeschaltet werden, die Triebwerke können zu Standläufen angelassen werden und die Hilfsgasturbine liefert auf Wunsch Energie für die autonome Stromversorgung.

Zur Startseite