in Kooperation mit

RUAG

Neue Dornier 228 für Aurigny

RUAG Aviation hat eine weitere Dornier 228 an die Aurigny Air Services Ltd. geliefert.

Erstmals hat RUAG die Dornier 228 in ihrer Serienkonfguration mit zwei Neuerungen ausgeliefert: Die Glascockpit-Avionik umfasst nun auch den kürzlich zertifizierten digitalen Autopiloten, ausserdem ist die Kabine mit neuen Flugzeugsitzen ausgestattet, die den Fluggästen mehr Komfort bieten. 

Aurigny Air Services, eine von der Kanalinsel Guernsey aus operierende Regionalfluggesellschaft, hat die Lieferung der neuen Dornier 228 am deutschen Standort von RUAG Aviation in Oberpfaffenhofen übernommen.

Aurigny Air Service Ltd hat von den lokalen Behörden den Auftrag, die kontinuierliche Beförderung von Personen und Gütern sowie Krankentransporte zwischen den Kanalinseln Guernsey und Alderney und der Stadt Southampton sicherzustellen. Die Airline unterhält eine Flotte von vier Dornier 228, die nach der neuen Auslieferung nun zwei neue Produktionsmodelle und zwei Flugzeuge in klassischer Konfiguration umfasst.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge KLM bestellt 21 E2-Jets Verkehrsflugzeug-Bestellungen 2019

Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co....