in Kooperation mit

Saudi-arabische Low-Cost-Airline

Flyadeal erhält erste A320ceo

Die Fluggesellschaft des saudi-arabischen Königreichs hat am Mittwoch ihr erstes Flugzeug, einen Airbus A320ceo, entgegengenommen. Insgesamt sind acht A320 bestellt.

Am 23. September 2017 nimmt die Airline nach eigenen Angaben den Flugbetrieb auf. Anfangs soll sich das Angebot auf Inlandsflüge konzentrieren, bevor weitere Märkte bedient werden. Laut Flyadeal hat Saudi-Arabien eine sehr junge und digital versierte Bevölkerung, die ein steigendes Bedürfnis an Low-Cost-Reisen im In- und Ausland hat.

Die A320, die der neue Carrier von Dubai Aerospace geleast hat, ist mit einer Einklassenkabine mit 186 Sitzplätzen ausgestattet. Recaro-18-Sitze sollen einen hohen Komfort, USB-Anschlüsse und ausreichend Platz für persönliche Gegenstände bieten. Angetrieben wird das Flugzeug der Saudi-Araber durch CFM 56 Triebwerke.

“Saudi Arabien hat die Realisierung seiner Vision 2030, eine Zukunftsstrategie zur Entwicklung von Transport und Tourismus als Säule des Königreichs, gestartet. Die Gründung von Flyadeal ist ausschlaggebend, um das Land und die Region weiter zu mobilisieren.”, sagte H.E. Saleh Al, Vorstandsvorsitzender der Fluggesellschaft.

Zur Startseite