in Kooperation mit
6 Bilder

Sommerflugplan 2017 vorgestellt

Ryanair wächst verstärkt in Nürnberg

Im Sommerflugplan 2017 will Ryanair massiv in Nürnberg wachsen. Die fränkische Metropole erhält alleine vier ständige, neue Strecken der irischen Niedrigpreisairline, wie der am Mittwoch vorgestellte Sommerflugplan verrät.

Die vier neuen Ryanair-Routen führen von Nürnberg nach Bari, Madrid, Palermo und Porto. Außerdem werden saisonal im Sommerflugplan die fünf neuen Ziele Budapest, Malta, Manchester, Mailand und Rom bedient. Schließlich wird auch die London-Verbindung verdichtet. Damit wachse ihr Nürnberger Flugangebot um 400 Prozent, meldete Ryanair am Mittwoch.

Nach dem Ausbau werde man 800.000 Passagiere im Jahr von und nach Franken transportieren und bei 56 wöchentlichen Flügen rechnerisch mehr als 600 Arbeitsplätze am Flughafen Nürnberg sichern. Schon ab dem 2. November 2016 wird ein zweites Ryanair-Flugzeug fest in Nürnberg stationiert.

Ryanair hatte angekündigt, nach dem britischen Brexit-Votum zum EU-Austritt verstärkt in Kontinentaleuropa wachsen zu wollen. Dabei gilt neben Belgien Deutschland als einer der kommenden Wachstumsschwerpunkte. Ryanair verlagert zugleich ihr Verkehrsaufkommen von den früheren Tertiärflughafen systematisch zu Sekundär- und Primärflughäfen nahe großer Städte. Damit sollen lukrative Geschäftsreisende besser erreicht werden.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge