in Kooperation mit

South African Airways übernimmt erste Airbus A320

South African Airways übernimmt zwei Airbus A320

Die südafrikanische Fluggesellschaft South African Airways hat heute in Toulouse gleich zwei fabrikneue Airbus A320 übernommen und hat damit den Austausch ihrer Boeing 737-800-Flotte begonnen.

Die beiden Single-Aisle-Flugzeuge vom Typ Airbus A320, die South African Airways (SAA) heute in Toulouse übernommen hat, leiten einen Flottenwechsel bei der Airline ein. Die A320 sollen die Boeing 737-800 bei der SAA ablösen. Sie ergänzen die bereits in der Flotte vorhandenen elf Airbus A319. Die A320 der SAA werden von Triebwerken des Typs IAE V2500 angetrieben. "Wir freuen uns über die Lieferung unserer ersten beiden A320. Der Betrieb einer modernen und homogenen Flotte spielt eine signifikante Rolle, wenn es darum geht, die Kosten zu reduzieren und die Einnahmen zu erhöhen. Die A320 wird SAA dabei unterstützen, dieses Ziel zu erreichen, und bietet unseren Fluggästen zugleich eine hochwertigere Kabine“, sagte Monwabisi Kalawe, Chief Executive Officer von South African Airways bei der Übergabe in Toulouse.

Die beiden A320 (Kennzeichen ZS-SZA und ZS-SZB) sind von Toulouse aus über Entebbe in Uganda nach Johannesburg geflogen.

Top Aktuell Neue Airline-Tochter Amal nutzt überzählige Riesen Malaysia Airlines: A380 im Pilgerverkehr
Beliebte Artikel DRF Luftrettung Jahresbilanz 2018 Luftrettung: Jahresbilanz 2018 DRF fliegt mehr in der Nacht Flugbetrieb in der Nacht eingestellt Germania meldet Insolvenz an
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.