in Kooperation mit

Suchgebiet nach Süden erweitert

Flug MH370: USA ziehen Zerstörer ab

19 Bilder

Weil die Suche nach Flug MH370 mittlerweile ein riesiges Seegebiet umfasst, setzten die USA auf Suchflugzeuge mit größerer Reichweite und höherer Geschwindigkeit. Dagegen wurde der Zerstörer USS Kidd von den Sucharbeiten abgezogen. Er soll seine Routineeinsätze für die US Navy wieder aufnehmen.

Seit dem 10. März habe die USS Kidd mit Hilfe ihrer beiden MH-60R-Bordhubschrauber erfolgreich ein Seegebiet mit einer Ausdehnung von 38850 Quadratkilometern abgesucht, teilte die US Navy mit. Es seien aber keine Trümmer oder Spuren der vermissten Boeing 777-200ER gefunden worden. Am 18. März sei der Zerstörer mit 314 Personen Besatzung deshalb von seinen Suchaufgaben entbunden worden. Er kehre ins südchinesische Meer zurück, um dort wieder seine normalen Einsatzaufgaben bei der 7. US-Flotte zu übernehmen.

Nach Absprache mit den Behörden Malaysias sei das Suchgebiet, wie bereits gestern durch die FLUG REVUE gemeldet, deutlich nach Süden erweitert worden. Angesichts der riesigen Ausdehnung übernähmen nun Suchflugzeuge die Hauptrolle. So könne eine einzige P-8A oder P-3 in nur einer 9-Stunden-Schicht ebenfalls 38850 Quadratkilometer absuchen und dabei sowohl ihr Bordradar und elektro-optische Sensoren einsetzen, als auch Verdachtsgebiete schnell anfliegen und visuell überprüfen.

Nach Angaben aus Malaysia vom Mittwoch sind alleine im südlichen Suchkorridor nun folgende Schiffe und Flugzeuge im Einsatz:

-vier Schiffe mit zwei Super-Lynx-Bordhubschraubern der Royal Malaysian Navy

-zwei Lockheed C-130 Hercules der Royal Malaysian Air Force

-eine Boeing P-8A Poseidon und eine Lockheed P-3 Orion der US Navy

-drei Lockheed P-3 Orion und eine Lockheed C-130 Hercules aus Australien

-eine Lockheed P-3 Orion aus Neuseeland

-eine Lockheed P-3 Orion und eine Lockheed C-130 Hercules aus Südkorea

-zwei Lockheed P-3 Orion, zwei Lockheed C-130 Hercules und eine Gulfstream aus Japan

-eine Boeing C-17 und eine Bombardier Dash-8 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

-außerdem werde China ein Suchflugzeug in den Südkorridor verlegen

Top Aktuell ADAC-Test analysiert Flug-Nebenkosten Billig fliegen - oft teurer als gedacht
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 777-200 Neue dänische Fluglinie Great Dane Airlines zeigt erstes Flugzeug
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.