in Kooperation mit

Testflotte mit doppelter Kraft

Zweiter Airbus A350 nimmt den Testbetrieb auf

4 Bilder

Nach seinem Erstflug am 14. Oktober ist der zweite A350-Prototyp MSN3 am Freitag zu seinem zweiten Flug gestartet.

Die zweite A350-941 mit der Registrierung F-WZGG startete am frühen Freitag Morgen als Flug "AIB2GG"  in Toulouse zum zweiten Mal. Das Flugzeug war am Freitag Nachmittag um 14.30 Uhr in 11,7 Kilometern Höhe westlich von Nantes über dem Atlantik noch immer in der Luft und zog gleichmäßige Bahnen in nordöstlichen und südwestlichen Richtungen.

Der erste Airbus A350-Prototyp MSN1 hat bisher über 330 Flugteststunden erreicht. Airbus will die Testflotte im kommenden Jahr auf insgesamt fünf Flugzeuge ausbauen, die bis zur Zulassung insgesamt 2500 Teststunden absolvieren sollen, bevor die erste Auslieferung zum Jahresende 2014 erfolgt.

Update:
Mit einer Flugzeit von neun Stunden und zwanzig Minuten wurde dieser Testflug "AIB2GG" von MSN3 der bisher längste A350-Testflug.

Top Aktuell Pilatus, PC-24, Bundesrat, Schweiz Neuer Regierungsjet für die Schweiz Pilatus-Business Jet als VIP-Transporter
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A350-900 Lufthansa-Langstrecke oder Iran-Abenteuer? Wo man heute noch Jumbo Jet fliegen kann
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.