in Kooperation mit
8 Bilder

Übergabe bei Airbus in Montreal

Erste A220 in Afrika geht an Air Tanzania

Air Tanzania ist die erste afrikanische Fluggesellschaft, die einen Airbus A220 übernimmt.

Vertreter der Fluggesellschaft und Vertreter der Regierung Tansanias (der eigentliche Kunde) sowie Führungskräfte aus dem A220-Programm feierten die Übergabe der ersten von zwei bestellten Maschinen im Werk Mirabel.

Mit der A220 will Air Tanzania seine Inlands- und Regionalmärkte weiterzuentwickeln und neue Routen nach Indien und in den Mittleren Osten von seinem Heimatstandort Dar es Salaam aus eröffnen.

Air Tanzania wird die fünfte Fluggesellschaft weltweit, die die A220 erhält, nach Air Baltic, Swiss, Korean Air und Delta Air Lines.  Der Auftragsbestand liegt laut Airbus bei über 400 Flugzeugen.

Zur Startseite