in Kooperation mit

Verhandlungen gescheitert

Weitere Pilotenstreiks bei Lufthansa möglich

Die Vereinigung Cockpit hat die Verhandlungen mit der Lufthansa im Tarifkonflikt um die Übergangsversorgung für gescheitert erklärt. Ab sofort muss daher jederzeit wieder mit Streikmaßnahmen bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings gerechnet werden hieß es am Freitagabend.

In mehreren Verhandlungsrunden seit dem letzten Streik im Oktober konnten keine echten Fortschritte erzielt werden, so die Piloten. Vielmehr ließ nach Einschätzung der Vereinigung Cockpit „die Verhandlungskommission des Managements erneut erkennen, dass sie durch Vorgaben aus dem Konzernvorstand kein echtes Verhandlungsmandat hat. So wurde seitens des Managements am Verhandlungstisch nicht nach Lösungen, sondern vornehmlich nach Problemen gesucht“.

Die Piloten wehren sich gegen die Abschaffung ihrer Übergangsversorgung. „Bedauerlicherweise hat das Management der Lufthansa die Kompromissvorschläge der VC nicht aufgegriffen und beharrt weiterhin auf Maximalforderungen“, so die VC.

Top Aktuell ADAC-Test analysiert Flug-Nebenkosten Billig fliegen - oft teurer als gedacht
Beliebte Artikel Alle Fakten Lufthansa / Lufthansa Cargo ADAC-Test analysiert Flug-Nebenkosten Billig fliegen - oft teurer als gedacht
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.