in Kooperation mit

Verlängerter Dreamliner juristisch übergeben

Boeing übergibt erste Kunden-787-9 an Air New Zealand

44 Bilder

Boeing hat am Montag die juristische Übergabe der ersten Boeing 787-9 an einen Kunden vollzogen. Damit gehört das noch in Everett befindliche Flugzeug nun Air New Zealand und kommt buchungstechnisch noch der Boeing-Bilanz im zweiten Quartal 2014 zugute.

Die erste 787-9, ZK-NZE, sei am Montag juristisch übergeben worden, bestätigte Boeing. Beim sogenannten "Change of Title" wechselt das Flugzeug formell den Besitzer und erhält, statt der Übergangsregistrierung des Herstellers, die Registrierung des künftigen Betreibers, während der letzte Teil des Kaufpreises durch den Kunden an den Hersteller überwiesen wird. Das Flugzeug war schon am 29. Mai zum Erstflug gestartet, dem dreistündigen, sogennanten B1-Abnahmeflug.

Air New Zealand will den schwarz lackierten Zweistrahler aus Verbundwerkstoff am 10. Juli nach Neuseeland überführen und Mitte Oktober in Dienst stellen. Sie hat zehn Flugzeuge der gestreckten Version bestellt. Bis dahin dürfte allerdings All Nippon Airways (ANA) aus Japan ihre erste, noch im Juli zu übergebende, 787-9 in Dienst gestellt haben.

Die Boeing 787-9 ist die zweite Version des Dreamliners. In ihrem um sechs Meter verlängerten Rumpf (Durchmesser 5,74 m)  kann sie 280 Passagiere befördern, 16 Prozent mehr als ihre kürzere Schwester 787-8. Dennoch schafft sie durch aerodynamische Detailverbesserungen, wie eine passive Grenzschichtbeeinflussung am Leitwerk und eine optimierte Struktur, mit 15372 Kilometern Reichweite mehr Strecke, als die 787-8. Die kleinere Version kommt nur auf 14500 Kilometer Reichweite. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei Mach 0.85, die maximale Startmasse bei 252,651 kg. Das Frachtvolumen liegt bei 153 Kubikmetern. Die erste Boeing 787-9 war am 17. September 2013 zum Jungfernflug gestartet. Die Zulassung war am 13. Juni erfolgt.

Neues Heft
Top Aktuell Neun Zulassungsbehörden an Untersuchungsteam beteiligt FAA: Überprüfung der 737 MAX dauert bis Ende Juli
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-9 Bombardiers neuer Superstar Global 7500 - die Reichweitenkönign
Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Die Senkrechtlander von Sylt

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.