in Kooperation mit

Von Dubai nonstop nach Boston mit Emirates

Emirates erweitert Transatlantik-Streckennetz

Emirates steuert ab dem 10. März 2014 auch Boston mit einem täglichen Nonstop-Flug von Dubai aus an.

Emirates baut sein transatlantisches Streckennetz konsequent weiter aus. Vom Heimatdrehkreuz Dubai aus wird die Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ab dem 10. März 2014 täglich nonstop nach Boston im US-Bundesstaat Massachusetts fliegen. Die Airline wird auf dieser Strecke die Boeing 777-200LR einsetzen. Das Streckennetz der Fluggesellschaft umfasst heute bereits 134 Destinationen in 76 Ländern.

Boston ist nicht nur als Industrie- und Bankenstadt von Bedeutung. Für eine Nachfrage nach Passagierflügen sorgen auch die Elite-Universitäten in der Region. Die Stadt wird jährlich von rund zwölf Millionen Menschen besucht.

Emirates betreibt mit 129 Exemplaren eine der größten Boeing-777-Flotte der Welt, darunter befinden sich auch 19 Triple Seven der Version 200LR, die über eine besonders große Reichweite von 17.395 Kilometer verfügt. Die Entfernung zwischen Dubai und Boston beträgt 10.720 km, die Flugzeit von Dubai nach Boston soll unter normalen Bedingungen 13,5 Stunden betragen.

Top Aktuell Flugbetrieb in der Nacht eingestellt Germania meldet Insolvenz an
Beliebte Artikel Aussichten für das Gesamtjahr bleiben positiv Ryanair beendet 4. Quartal mit Verlust Emirates besiegelt Nachbestellung nicht Steht die A380 auf der Kippe?
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.