in Kooperation mit
4 Bilder

Von RUAG neu gebautes Turbopropflugzeug

Aurigny Air Services bestellt weitere Dornier 228

Die Fluggesellschaft aus Guernsey ordert bei RUAG Aviation eine zweite, neu gebaute Do 228 NG.

Nachdem die erste Dornier 228 Ende 2015 an Aurigny Air Services ausgeliefert wurde, hat RUAG von der Regionalfluggesellschaft nun die Bestellung einer weiteren neu gebauten Turbopropmaschine erhalten. Das teilte RUAG am Freitag mit.

Der Kauf ist Teil der Flottenerneuerung bei Aurigny. Die auf der Kanalinsel Guernsey beheimatete Fluggesellschaft ersetzt ihre Trislander-Flotte durch Dornier-Flugzeuge, darunter zwei neue und eine umgebaute Maschine. Ihre erste neue Do 228 NG hat Aurigny bereits im November 2013 gekauft. Die Auslieferung der zweiten Do 228 NG ist für den Sommer 2017 geplant.

Die in Oberpfaffenhofen gefertigte Dornier 228 ist laut RUAG durch ihre STOL-Eigenschaften (Short Take off and Landing, Kurzstart und -landung) und ihre Seitenwindstabilität bestens für den Einsatz auf den britischen Kanalinseln gerüstet. Durch die höhere Geschwindigkeit des 19-Sitzers mit zwei Turboprop-Triebwerken verkürzten sich die Flugzeiten und Aurigny könne pro Tag eine weitere Verbindung anbieten.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus A321neo für IndoGo. Über 15000 Verkäufe A320 überholt 737

Die zwanzig Jahre jüngere A320-Baureihe von Airbus hat die Boeing 737 als...