in Kooperation mit
Lufthansa

Vorstand gibt grünes Licht

Lufthansa will LSG-Europageschäft verkaufen

Der Lufthansa-Vorstand will das europäische Geschäft der LSG Group verkaufen. Ein entsprechender Beschluss wurde am Dienstag bekant gegeben. Käufer ist die Gategroup aus der Schweiz.

Der Verkauf sei Teil der neuen Strategie der Lufthansa Group, sich künftig stärker auf das Airline Geschäft zu konzentrieren, teilte Lufthansa mit. Gleichzeitig biete der Verkauf dem neuen Eigentümer die Möglichkeit, das Catering-Geschäft weiter zu entwickeln. Der geplante Verkauf stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung weiterer Gremien, insbesondere des Aufsichtsrats der Deutschen Lufthansa AG, sowie der Genehmigung durch die Kartellbehörden.

Weltweit hat LSG etwa 35.500 Beschäftigte, die 700 Millionen Mahlzeiten für 300 Fluggesellschaften im Jahr herstellen. In Deutschland sind rund 7000 Mitarbeiter beschäftigt, vor allem an den Flughäfen Frankfurt und München, sowie in Düsseldorf, Köln, Alzey, Stuttgart, Hannover und Berlin. Die Gategroup hat weltweit 43.000 Mitarbeiter und ist mit 200 Betrieben in 60 Staaten weltweit in den Bereichen Catering, Einzelhandel, Ausstattung und Kundenbetreuung aktiv. Über den geplanten Verkaufspreis wurden keine Angaben gemacht.

Zur Startseite
Zivil Airlines Eklat bei Auslieferungsflug Harley geschmuggelt: Garuda-Chef entlassen

Garuda-Chef Ari Askhara muss seinen Posten räumen, weil er einen...