in Kooperation mit

Zweites Erlebniswochenende in Kloten

Auf Erkundungstour am Flughafen Zürich

Der Züricher Flughafen veranstaltet am 10. und 11. September zum zweiten Mal ein so genanntes Erlebniswochenende. Dabei können Kinder und Erwachsene einen Blick hinter die Kulissen des Airports werfen.

Besucher haben am 10. und 11. September von 9 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich über den Flughafen Zürich und weitere am Airport ansässige Unternehmen wie die Schweizer Rettungsflugwacht Rega oder die Fluggesellschaft Swiss zu informieren.

Neben Flughafen-Führungen und verschiedenen Angeboten auf den Zuschauerterassen können die Teilnehmer das Gelände rund um den Airport Zürich auch auf eigene Faust erkunden: bei einer Art Schnitzeljagd für Familien, mit einem am Bushof ausgeliehenen Fahrrad oder Inlinern oder einem kostenlosen Shuttle, dass die Besucher zu Foto- und Beobachtungspunkten bringt.

Beim Restaurant Runway 34 sind verschiedene Flughafen-Spezialfahrzeuge ausgestellt. Dort können sich Besucher auch in verschiedenen Flugsimulatoren als Pilot versuchen.

Die meisten Angebote sind kostenlos. Ausgenommen sind die Besucherterassen (Eintritt 5 CHF/rund 4,50 Euro) sowie die Flugsimulatoren (20 CHF/rund 18,25 Euro für 15 Minuten). Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.welcome-flughafen-zuerich.ch.

Top Aktuell Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Neue Zulassungsvorschriften EASA stellt „Special Condition“ für Flugtaxis vor
Beliebte Artikel Die Rettungs-Riesen High-Tech-Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehren Drehkreuze des Luftverkehrs Top 10: Die größten Airports der Welt
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.