25.07.2017
FLUG REVUE

Boeing Global Services Prognose1,2 Millionen neue Piloten und Techniker bis 2036

Der US-amerikanische Flugzeugbauer veröffentlichte gestern auf der EAA AirVenture in Oshkosh seine diesjährige Bedarfsprognose für die nächsten 20 Jahre.

Boeing Symboldbild Cockpit Serviceprognose

Der Bedarf an Airline-Piloten nimmt in den kommenden 20 Jahren deutlich zu. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing führte zum achten Mal die Industriestudie durch, die vorhersagt, wie sich der Personalbedarf für die wachsende Zahl an weltweiten Verkehrsflugzeugen langfristig entwickelt. Zwischen 2017 und 2036 prognostiziert der Hersteller einen Neubedarf von 637.000 Airline-Piloten und 648.000 Technikern zur Instandhaltung der Flugzeuge. Auch Kabinenpersonal ist mit 839.000 Neuzugängen stark gefragt. Im Vergleich zur Vorjahresstudie ist die Zahl an Piloten um 3,2 Prozent gestiegen. Techniker sind aufgrund des geringeren Instandhaltungsbedarfs neu entwickelter Muster 4,6 Prozent weniger gefragt, als 2016.

Für einzelne Regionen prognostiziert Boeing den Bedarf folgendermaßen:

Asien/ Pazifik: 253.000 Piloten, 256.000 Techniker, 308.000 Cabin Crew

Europa: 106.000 Piloten, 111.000 Techniker, 173.000 Cabin Crew

Nordamerika:  117.000 Piloten, 118.000 Techniker, 154.000 Cabin Crew

Lateinamerika: 52.000 Piloten, 49.000 Techniker, 52.000 Cabin Crew

Naher Osten: 63.000 Piloten, 66.000 Techniker, 96.000 Cabin Crew

Afrika: 24.000 Piloten, 23.000 Techniker, 28.000 Cabin Crew

Russland/ CIS: 22.000 Piloten, 23.000 Techniker, 28.000 Cabin Crew



Weitere interessante Inhalte
Vielflieger Lufthansa ändert Vergabe von Prämienmeilen

11.12.2017 - Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group ändern die Vergabe von Prämienmeilen an Teilnehmer des Vielflieger- und Prämienprogramms Miles & More. Die Meilengutschrift richtet sich ab März 2018 nach … weiter

Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Neue A330-Generation Die nächste neo

11.12.2017 - Mit einem problemlosen Erstflug in Toulouse begann die A330neo Mitte Oktober 2017 ihr Erprobungs- und Zulassungsprogramm. Mitte 2018 soll TAP das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen