07.08.2016
FLUG REVUE

60 Jahre FLUG REVUERückblick 1976 – 1985

Mit der September-Ausgabe, die seit dem 8. August am Kiosk erhältlich ist, feiert die FLUG REVUE ihren 60. Geburtstag. Hier blicken wir auf die Jahre 1976 bis 1985 zurück. Den nächsten Teil lesen Sie am Dienstag.

60 Jahre FLUG REVUE_rueckblick_1976-1985 (1) (jpg)

Technologiesprünge auf allen Gebieten der Luft- und Raumfahrt machten die Jahre 1976 bis 1985 zu einem turbulenten Abschnitt der internationalen Luftfahrtgeschichte. Foto und Copyright: FR-Dokumentation  

 

Technologiesprünge auf allen Gebieten der Luft- und Raumfahrt machten dieses Jahrzehnt zu einem turbulenten Abschnitt der internationalen Luftfahrtgeschichte.

Der Kalte Krieg wurde kälter, der Konkurrenzkampf am Himmel heißer. Neue Materialien, leistungsfähige Elektronik und sparsame Triebwerke waren nur die wichtigsten der neuen Errungenschaften, welche die Luftfahrt eroberten. Das brachte auch Veränderungen im Flugbetrieb mit sich. Wer erinnert sich schon heute noch an die vehemente Ablehnung, mit der die Lufthansa-Piloten dem Zweimann-Cockpit begegneten?

Gleichzeitig feierte man in Deutschland die Heimkehr der „Tante Ju“ und in Europa die Erfolge der jungen Airbus In­dustrie, während Boeing die 767 auf den Markt brachte. In der Militärluftfahrt waren die Stealth-Technologie, das „Taktische Kampfflugzeug 90“ als Vorläufer des Eurofighters, der Kampfhubschrauber Apache und der Kipprotorflügler Osprey große Themen für die FLUG REVUE.

In der Raumfahrt schließlich wurde nach einigen Anfangsschwierigkeiten das Space Shuttle endlich flügge, stürzte die Raumstation Skylab unkontrolliert ab, kam das europäische Raumlabor Spacelab zum Einsatz und starteten die Russen gleich drei Raumstationen des Typs Salut. All das und noch viel mehr entdeckt man beim Blättern in den alten Heften.

Den zweiten Teil mit den Jahren 1966 - 1975 lesen Sie hier...
Den ersten Teil mit den Jahren 1956 - 1965 lesen Sie hier...


WEITER ZU SEITE 2: Das Raumflugzeug

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |     
Mehr zum Thema:
Redaktion FLUG REVUE


Weitere interessante Inhalte
Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Europäisches Kampfflugzeug Eurofighter-Flotte erreicht 500000 Flugstunden

09.11.2018 - Die Eurofighter-Flotte hat 500000 absolviert und dabei ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. … weiter

Sonderservice für schreienden Gast Stewardess stillt Baby-Passagier

09.11.2018 - Die philippinische Flugbegleiterin Patrisha Organo leistete einem kleinen Passagier an Bord eines Fluges von Philippine Airlines Hilfe, indem sie ihn kurzerhand mit eigener Muttermilch stillte. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen