27.01.2015
FLUG REVUE

Airline setzt ihre Flottenmodernisierung fortJüngste Boeing 747-8 von Lufthansa landet in Frankfurt

Am Dienstag ist in Frankfurt die 16. Boeing 747 der neuesten Jumbo-Version 747-8 von Lufthansa gelandet. Der jüngste Vierstrahler im deutschen Register wird ab Februar in Dienst gestellt und soll zuerst auf der Route nach New York eine ältere Boeing 747-400 ersetzen.

Lufthansa_Boeing_747-8_D-ABYR

Die 16. Boeing 747-8, Registrierung D-ABYR, von Lufthansa beim Start in Everett zur Überführung nach Deutschland. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die bereits 16. Boeing 747-8 bei Lufthansa kam nach einem neunstündigen Überführungsflug direkt aus Everett nach Frankfurt. Das Flugzeug mit der Registrierung D-ABYR erhält zunächst bei Lufthansa Technik in Frankfurt noch Teile der Kabinenausstattung. Nach erfolgter Betriebszulassung ist ab Mitte Februar der Linieneinsatz geplant.

In diesem Jahr übernimmt Lufthansa bis zum Sommer insgesamt vier fabrikneue Boeing 747-8, bis das durch die Airline bestellte Los von 19 Flugzeugen komplett ist. Jede einzelne Boeing 747-8 im Listenwert von 360 Millionen Dollar sorgt bei Lufthansa für die Beschäftigung von 220 Mitarbeitern. Die Flugzeuge mit moderner Vierklassenkabine mitsamt der neuen Premium Economy Class sparen gegenüber ihren Vorgängern pro Passagier 15 Prozent Kerosin und erzeugen einen 30 Prozent kleineren Lärmteppich. Die GEnx-Triebwerke der Boeing 747-8 entsprechen der neuesten Generation der Boeing 787.

Der Lufthansa Konzern erneuert mit dem größten Investitionsprogramm seiner Geschichte derzeit die Flotte und beschafft bis zum Jahr 2025 nicht weniger als 263 fabrikneue Flugzeuge für 37 Milliarden Euro Listenwert. In diesem Jahr werden davon auch noch zwei Airbus A380-800, eine Boeing 777F für Lufthansa Cargo sowie 20 Flugzeuge der A320-Familie ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF