08.09.2015
FLUG REVUE

Fraport und LOT Polish Airlines feiern Jubiläum50 Jahre Frankfurt - Warschau

Vor 50 Jahren nahm die polnische Fluggesellschaft LOT den Linienverkehr zwischen Warschau und Frankfurt auf. Gemeinsam mit den Fluggästen wurde dieses Jubiläum jetzt gefeiert.

Fraport LOT Frankfurt-Warschau 50 Jahre Kuchen

Seit 50 Jahren verbindet die polnische Fluggesellschaft Frankfurt und Warschau. Dieses Ereignis wurde mit einem Geburtstagskuch zelebriert. Foto und Copyright: Fraport  

 

Nach dem Jungfernflug am 7. September 1965 entwickelte sich Frankfurt schnell zu einer der wichtigsten Destinationen im Streckennetz der LOT. Heute bietet die polnische Airline täglich drei Flüge zwischen der Hauptstadt Polens und Frankfurt an, zeitlich abgestimmt auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden. Passagiere können zwischen drei Flugklassen wählen: der Business Class, der neuen Premium Economy Class und der klassischen Economy Class.

Vor 50 Jahren wurde der erste Flug der polnischen Fluggesellschaft von Warschau nach Frankfurt mit einer Iljuschin II-18 durchgeführt. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs war LOT dann aber eine der ersten osteuropäischen Airlines, die auf Flugzeugtypen westlicher Bauart setzten, in erster Linie auf die Boeing 737. Derzeit setzt LOT auf der Strecke Warschau-Frankfurt Embraer 170, 175 und 195 ein.

Anlässlich des 50. Jubiläums des Erstfluges von Warschau nach Frankfurt haben sich die LOT und der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport gemeinsam einige Überraschungen für die Gäste des Jubiläumsfluges LO382 einfallen lassen. So konnten sich die Passagiere etwa vor dem Abflug in Frankfurt am Gate über ein Stück „Geburtstagskuchen“ freuen. Während der Flüge von und nach Warschau erhielten die Passagiere Tag landestypische Erfrischungen.

„Wir freuen uns darüber, dieses besondere Jubiläum gemeinsam mit Fraport und dem Frankfurter Flughafen feiern zu können. Gerne erinnern wir uns daran, wie sich unser Angebot in den vergangenen 50 Jahren weiterentwickelt hat“, erläutert Jiri Marek, Executive Director Globaler Vertrieb der LOT.

Auch Dr. Pierre Dominique Prümm, Geschäftsbereichsleiter Flugbetriebs- und Terminalmanagement bei der Fraport AG, freut sich über das Jubiläum: „Die Fraport AG ist stolz auf die langjährige und hervorragende Zusammenarbeit mit unserem Partner LOT Polish Airlines. Wir freuen uns darauf, die erfolgreiche Verbindung zwischen den beiden Metropolen Frankfurt und Warschau auch in Zukunft fortsetzen zu können.“



Weitere interessante Inhalte
Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

27.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Bodendienstleistungen ACCIONA verkauft Frankfurt an WISAG

16.11.2017 - Nach gerichtlichen Auseinandersetzungen haben sich die ACCIONA und WISAG auf einen Verkauf der ACCIONA Airport Services Frankfurt GmbH an die WISAG geeinigt. Das Geschäft soll bis spätestens Anfang … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen