28.10.2017
FLUG REVUE

Flug AB 6210 von München nach BerlinAbschied von airberlin

Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel.

airberlin letzte Landung Tegel Oktober 2017

Am 27. Oktober 2017 landete der letzte Linienflug von airberlin in Berlin-Tegel (Foto: Flughafen / Wicker).  

 

Seit dem ersten Flug mit einer Boeing 707-300 im April 1979 hat airberlin (zu Beginn Air Berlin USA) mehr als eine halbe Milliarde Passagiere befördert, so das Unternehmen, das nach vielen Krisenjahren Mitte August Insolvenz angemeldet hatte.

Der Abschiedsflug mit dem Airbus A320 (Kennung D-ABNW) war mit „normalen“ Passagieren und Fluggästen, die dabei sein wollten (darunter der langjährige Firmenchef Joachim Hunold) voll ausgebucht. Nach einem Wassersalut der Flughafenfeuerwehr starteten Flugkapitän David McCaleb (27 Jahre bei airberlin) und sein Kollege Roland Koch mit Verspätung Richtung Berlin, wo die Maschine nach einer Ehrenrunde über der Hauptstadt kurz vor Mitternacht ankam. Auch in Tegel gab es einen emotionalen Abschied.

Mit der Betriebseinstellung von airberlin fallen auch die lettzen 250 täglichen Flüge aus dem Angebot. Vor dem Insolvenzantrag waren es ncoh etwa 450 gewesen. Die Langstrecken hatte man bereits vor Wochen eingestellt.

Obwohl Lufthansa und nun auch easyJet Teile von airberlin übernehmen, stehen große Teile der Belegschaft vor einer ungewissen Zukunft.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Chef rückt vom Drehkreuzkonzept ab Strategiewechsel bei Etihad

04.07.2018 - Etihad Airways hat organisatorische Veränderungen, personelle Neubesetzungen und einen Strategiewechsel angekündigt. Wachstum als Selbstzweck soll es nicht mehr geben. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg