14.09.2016
aero.de

TransaktionAeroflot übergibt 787-Aufträge an Leasingfirma

Aeroflot überlegte lange hin und her, wie sie mit einem Auftrag über 22 Boeing 787 weiter verfahren soll. Jetzt traf der Vorstand eine Entscheidung.

Boeing 787-8 Aeroflot

Boeing 787-8 im Aeroflot-Design. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Aeroflot trete den kompletten Auftrag an die russische Leasingfirma Avia Captial Services ab, melden "Air Transport World" und "Russian Aviation Insider". Statt die Flugzeuge direkt von Boeing zu kaufen, werde Aeroflot die Dreamliner nun über Avia Capital Services leasen.

Aeroflot hatte lange mit ihrem Dreamliner-Auftrag gehadert. Man werde alle 22 787-8-Liefertermine freigeben und den Auftrag löschen, erklärte der stellvertretende Aeroflot-Chef Giorgio Callegario auf der Paris Airshow im Juni 2015. In den Folgemonaten überdachte Aeroflot diese Entscheidung.

Obwohl Aeroflot zwischenzeitlich Langstreckengerät der insolventen Transaero übernommen hatte, blieb der 787-Auftrag erhalten und wurde im November sogar leicht modifiziert - Aeroflot schrieb vier 787-8 auf die größere 787-9 um.

Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter

Rolls-Royce Trent 1000 Package C Überarbeitete Verdichterschaufeln sollen bald getestet werden

30.05.2018 - Rolls-Royce arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung der technischen Probleme der Dreamliner-Triebwerke. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter

Airbus A350 abbestellt American verdoppelt 787-Flotte

07.04.2018 - Die gößte Fluggesellschaft der Welt hat bei Boeing 47 weitere Dreamliner fest bestellt. Gleichzeitig wurde ein Auftrag für 22 Airbus A350 storniert. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete