08.11.2012
aero.de

Aeromexico bestellt 60 Boeing 737 MAXAeroméxico bestellt 60 Boeing 737 MAX

Aeroméxico, die größte Fluggesellschaft des Landes, hat 60 Boeing 737 MAX 8 beziehungsweise 9 bestellt.

Im Zuge dessen orderte Aeroméxico weitere 30 Maschinen des Typs 737 MAX vorbehaltlich.

Die Fluggesellschaft will mit den neuen Boeing 737 MAX ihre Flotte verjüngen und sich weiter auf Wachstumskurs ausrichten. Nach aktuellen Listenpreisen hat der Auftrag einen Wert von rund 6,0 Milliarden US-Dollar.

Damit erhöht sich der Auftragsbestand für die ab 2017 verfügbare Boeing 737 MAX auf 938 Flugzeuge.
 
Aeroméxico, mit Sitz in Mexiko-Stadt, betreibt momentan eine Flotte von 54 Boeing Flugzeugen. In 2011 transportierte die Airline mehr als 14 Millionen Passagiere.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Debatte in Australien um Untersuchungsergebnis MH370: Absturzursache Selbstmord?

15.05.2018 - Das Verschwinden von Flug MH370 im März 2014 soll auf einen geplanten Selbstmord des Kapitäns zurückgehen und nicht auf eine handlungsunfähige Besatzung. Zu dieser bitteren Erkenntnis scheinen … weiter

Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

15.05.2018 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Lufthansa Erste Boeing 747 in überarbeitetem Blau

11.05.2018 - Lufthansa hellt das sehr dunkle Blau des neuen Markenauftritts etwas auf. Das erste neu lackierte Flugzeug, die D-ABVM, soll am Freitag von Frankfurt nach Toronto fliegen. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt