06.05.2013
FLUG REVUE

Air Astana erhält ersten A320 mit Sharklets

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat ihren ersten mit treibstoffsparenden Sharklets ausgestatteten Airbus A320 erhalten.

Damit ist Air Astana die erste Airline in der Region, die einen mit Sharklets ausgerüsteten Airbus in Empfang nehmen konnte. Die A320 der Airline ist mit IAE V2500-Triebwerken ausgerüstet und bietet Platz für 148 Passagiere, 132 in der Economy Class und 16 in der Business Class.

Die Sharklets verbessern die Aerodynamik des Flugzeugs und senken den Treibstoffverbrauch deutlich. Sie werden aus leichten Verbundstoffen hergestellt und sind 2,40 Meter hoch. Dadurch erhöht sich die Reichweite der Maschine um rund 100 nautische Meilen und die Nutlastkapazität steigt um rund 450 kg.

„Mit der Auslieferung der Sharklet-A320 profitiert Air Astana von geringeren Betriebskosten und einer erhöhten Reichweite. Weitere Maschinen aus der A320-Familie, die im Laufe des Jahres ausgeliefert werden sollen, werden zu den Wachstumsplänen der Airline beitragen“, sagte John Leahy, Airbus Chief Operating Officer im Bereich Kunden.

Air Astana nahm die erste Airbus-Maschine 2006 in Dienst. Derzeit betreibt die Fluggesellschaft eine A319, sieben A320 und vier A321.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Bessere Überwachung psychischer Erkrankungen Neue EASA-Regeln für Pilotengesundheit

30.07.2018 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat neue Regeln zur Überwachung von Piloten erlassen. Seit dem Germanwings-Unglück stehen mögliche, psychische Erkrankungen des fliegenden Personals im … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen