03.11.2010
FLUG REVUE

Koscheres Essen auf Israel-Flügen von Air BerlinAir Berlin: Koscheres Essen auf Flügen nach Israel

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft bietet auf allen Flügen nach Israel ab sofort "glatt koscheres" Essen gemäß den strengen jüdischen Speisevorschriften an.

Anstelle eines herkömmlichen Sandwiches könnten die Passagiere auf Strecken nach Israel ab sofort zwischen drei verschiedenen Bagels wählen, teilte Air Berlin am Mittwoch mit. Zusätzlich zu den kostenfreien Bagels könne gegen Aufpreis auch ein warmes Gericht von Spitzenkoch Franz Raneburger vorbestellt werden. Zur Auswahl stünden hier ein vegetarisches Essen und ein Fleischgericht. Alle Zutaten seien koscher oder „glatt koscher Le Mehadrin“. Die Speisen würden von dem neuen Catering-Service „Top Kosher & Gourmet“ hergestellt und von Rabbiner Yitshak Ehrenberg von der Jüdischen Gemeinde zu Berlin kontrolliert.

Auch die Deutsche Lufthansa bietet auf Flügen nach Israel koscheres Essen an. Dabei werden Zutaten und Speisezubereitung nach zusätzlichen religiösen Regeln der jüdischen Gemeinden im Detail kontrolliert. Streng gläubigen Juden ist der ausschließliche Verzehr von koscherem Essen vorgeschrieben. Das koschere Essen darf bei der Zubereitung keinesfalls mit nicht-koscherem Essen in Berührung kommen.

 



Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter

Verhandlungen abgeschlossen IAG übernimmt NIKI

29.12.2017 - Der British-Airways-Mutterkonzern International Airlines Group hat sich am Freitagabend mit dem Insolvenzverwalter über den Kauf großer Teile von NIKI geeinigt. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All