30.11.2009
FLUG REVUE

Wieder Luftpost zwischen Hannover und MünchenAir Berlin: Wieder Luftpost zwischen Hannover und München

Die Deutsche Post AG beschleunigt ihre Brieflaufzeiten und lässt zwei Boeing 737-800 der Air Berlin zwischen München und Hannover verkehren.

AIr Berlin Allgemein

airberlin ist die zweitgrößte Airline in Deutschland. Das Unternehmen bedient zahlreiche Ziele im In- und Ausland und ist bedeutender Arbeitgeber in der Luftfahrt. Foto und Copyright: airberlin  

 

Ab heute befördere Air Berlin wieder Briefe für die Deutsche Post AG, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft mit. Jede Nacht von Montag bis Freitag transportierten zwei Boeing 737-800 jeweils bis zu 15 Tonnen Post von Hannover nach München und zurück.

Ein Jet starte in Hannover um 00:05 Uhr und lande in München um 01:10 Uhr. Die von München startende Maschine hebe um 00:10 Uhr ab und lande um 01:15 Uhr in Hannover. Der Vertrag mit der Deutschen Post AG laufe zunächst bis Ende März 2012.

 

 



Weitere interessante Inhalte
Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin beginnt Verhandlungen über Sozialplan

09.10.2017 - Bis zum 12. Oktober verhandelt airberlin mit Lufthansa und easyJet über den Erwerb von Unternehmensteilen. Spätestens am 28. Oktober wird die insolvente Airline wohl den Flugverkehr unter dem … weiter

Eine Milliarde Euro für Flugzeuge Lufthansa will Eurowings schnell ausbauen

26.09.2017 - Geld für Kauf und Leasing von bis zu 61 Flugzeugen: Der Lufthansa-Aufsichtsrat ebnet den Weg zur Übernahme eines großen Teils der insolventen airberlin. … weiter

Mehr als 1000 Stellen ausgeschrieben Eurowings sucht weitere Mitarbeiter

26.09.2017 - Die Lufthansa-Billigtochter hat mehr als 1000 Stellen für Piloten, Flugbegleiter und Bodenpersonal ausgeschrieben. Für airberlin-Crews gibt es ein verkürztes Auswahlverfahren. … weiter

Insolvente Fluggesellschaft airberlin verhandelt mit Lufthansa und easyJet

25.09.2017 - Nach der Aufsichtsratssitzung am Montag gehen die Verhandlungen über den Verkauf von Teilen der insolventen airberlin weiter. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF