10.02.2012
aero.de

Air Canada legt tiefrote Bilanz für 2011 vor

Die kanadische Fluggesellschaft Air Canada hat in Montreal ihre Jahresbilanz vorgelegt: Das Ergebnis ist negativ.

Sondereffekte haben Air Canada im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gedrückt. Vorstandschef Calin Rovinescu legte am Donnerstag eine Bilanz mit einem Verlust von 249 Millionen kanadischen Dollar (rund 188 Millionen Euro) vor. Im Vorjahr fiel das Minus mit 24 Millionen Dollar deutlich geringer aus. Das Ergebnis wurde maßgeblich von Währungseffekten und einer Sonderabschreibung auf die Flotte beeinflusst, wie dem Zahlenwerk zu entnehmen ist.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg



FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N