21.10.2014
FLUG REVUE

Ausbau des WinterflugplansAir Dolomiti erweitert eigenes Angebot

Ab dem 8. Dezember 2014 fliegt Air Dolomiti täglich vier Mal von Bologna nach München. Die Strecke wird auf eigenes Risiko durchgeführt.

Air Dolomiti Embraer 195 - 1

Embraer E195 von Air Dolomiti. Foto und Copyright: Air Dolomiti  

 

Die Flüge auf eigenes Risiko mit EN-Flugnummer werden im Winter 2014/2015 von Bari, Mailand-Bergamo, Bologna, Verona, Venedig und Florenz nach München, sowie auf der Strecke Verona – Frankfurt angeboten. Im Auftrag der Lufthansa werden außerdem die Städte Mailand (Malpensa), Genua, Turin, Pisa, Ancona und Catania sowie die europäischen Städte Genf, Prag und Zagreb angeflogen. Air Dolomiti führt derzeit 300 Flugverbindungen pro Woche durch. Die Flotte besteht aus zehn 10 Embraer E195 mit 120 Sitzen und einem Durchschnittsalter von 3,5 Jahren. Auf ihren eigenen Strecken bietet die Lufthansa-Tochter Tarife in drei Varianten an. Der günstigste Flugpreis beginnt bei 49 Euro pro Strecke und Person.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA