09.08.2017
FLUG REVUE

Historische VerbindungAir France feiert 70. Frankfurt-Jubiläum

Am 9. August 1947 landete zum ersten Mal eine DC-3 der französischen Airline auf dem Flughafen in Frankfurt. Die Propeller-Maschine mit 35 Sitzplätzen und einer Geschwindigkeit von 290 km/h flog drei Mal wöchentlich von Paris-Le Bourget zur hessischen Metropole. Heute verbindet Air France bereits seit 70 Jahren die französische Hauptstadt mit dem Rhein-Main-Airport.

Air France Torte 70 Jahre Frankfurt

Das 70-jährige Airline-Jubiläum am Flughafen Frankfurt ist von großer historischer Bedeutung. Foto und Copyright: Air France  

 

Ab November 1960 setzte die französische Airline auch die zweistrahlige Caravelle auf ihrer täglichen Frankfurt-Paris-Verbindung ein. Später kamen laut Airline sogar Boeing 747-400 und A300 sowie die gesamte Mittelstreckenflotte zum Einsatz. Die Tochtergesellschaft HOP verbindet heute Frankfurt und Paris (CDG) mit Embraer-Jets bis zu sechs Mal täglich.

„Mit der Aufnahme der Frankfurt-Flüge vor 70 Jahren leistete Air France ihren Beitrag bei der Annäherung von Deutschland und Frankreich. Heute ist Deutschland das europäische Land, in dem Air France am besten vertreten ist – ein Markt, der wesentlich zum Umsatz und zur Entwicklung der Fluggesellschaft beiträgt. Wir freuen uns sehr, dass diese traditionsreiche Verbindung nach Frankfurt über so viele Jahrzehnte Bestand hat“, sagte Stefan Gumuseli, Deutschland-Direktor von Air France KLM.

Fünf Jahre nach der ersten Landung auf dem hessischen Flughafen wurde Frankfurt ab dem 1. November 1952 auch in das außereuropäische Streckennetz der Air France eingebunden. Die Strecke von Frankfurt nach Casablanca über Genf und Lyon dauerte sechs Stunden und 40 Minuten. Ein Highlight der langjährigen Beziehung war laut Air France die Landung der Concorde am 24. April 1976, die von rund 18.000 Menschen verfolgt wurde.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner