16.09.2011
FLUG REVUE

Air France KLM: Großaufträge für Airbus und BoeingAir France KLM: Großauftrag für A350-900 und 787-9

Der französisch-niederländische Luftfahrtkonzern hat angekündigt, bei Airbus und Boeing 50 zweistrahlige Langstreckenflugzeuge zu bestellen und weitere 60 Optionen erteilen zu wollen.

Air France A350

Airbus A350XWB im Design von Air France. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Das Air France KLM-Board of Directors habe den Großauftrag, der noch Detailverhandlungen mit beiden Herstellern bedürfe, am 15. September autorisiert, teilte Air France KLM am Freitag mit. Es sei die erste gemeinsame Bestellung von Langstreckenflugzeugen des Unternehmens. Bis zum Jahr 2024 werde der Konzern 73 Langstreckenflugzeuge der nächsten Generation betreiben: 43 Airbus A350-900 und 30 Boeing 787-9. Der Treibstoffverbrauch sinke um 15 Prozent, zudem seien die Flugzeuge leiser und sauberer.

KLM übernehme die erste 787-9 im Jahr 2016, Air France den ersten Airbus A50-900 im Jahr 2018. Später würden beide Airlines beide Muster betreiben. Triebwerke für die 787-9 seien noch nicht ausgewählt worden. Die Wartung übernehme die Wartungstochter Air France Industries KLM Engineering & Maintenance.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

11.01.2018 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Auftragsbestand wächst auf 5864 Jets Boeing beendet 2017 mit Lieferrekord

09.01.2018 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat im Gesamtjahr 2017 zum sechsten Mal in Folge die meisten Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?