27.06.2016
aero.de

Air SerbiaAir Serbia fliegt mit "Tesla" nach New York

Nach 24 Jahren fliegt eine serbische Airline wieder nonstop in die Vereinigten Staaten. Air Serbia landete am Donnerstag mit einem Airbus A330-200 in New York JFK.

Airbus A330 Air Serbia

Airbus A330 Air Serbia. Foto und Copyright: Air Serbia  

 

Das soll in Zukunft an fünf Verkehrstagen pro Woche der Fall sein. Air Serbia wird von Etihad Airways unterstützt, der 49 Prozent der Gesellchaft gehören.

Auch den für 254 Passagiere eingerichteten A330 organisierte Etihad Airways für ihre Beteiligung. Air Serbia taufte das Flugzeug "Nikola Tesla".

"Air Serbia ist einen großen Schritt voran gekommen, die führende Airline in ihrer Region zu werden", sagte der Vorstandschef der Etihad Group, James Hogan zum Erstflug nach New York.



Weitere interessante Inhalte
Airbus-Spezialtransporter "Power on" für Beluga XL für Ende 2017 geplant

10.10.2017 - In Toulouse entsteht die erste Beluga XL. Derzeit wird unter anderem die Elektrik installiert, die noch dieses Jahr erstmals eingeschaltet werden soll. … weiter

Tianjin Airbus eröffnet A330-Auslieferungszentrum in China

20.09.2017 - Der europäische Flugzeughersteller hat in Tianjin hat sein neues Completion and Delivery Centre für die A330 eingeweiht. Gleichzeitig wurde die erste A330 an Tianjin Airlines ausgeliefert. … weiter

Gericht ordnet Übernahme der Kosten an Pöbelnder US-Passagier muss Flugumkehr bezahlen

31.08.2017 - Fast 100.000 Dollar soll ein pöbelnder Passagier von Hawaiian Airlines bezahlen, weil sich der Kapitän seinetwegen zu einer teuren Umkehr hatte entschließen müssen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF