27.06.2016
aero.de

Air SerbiaAir Serbia fliegt mit "Tesla" nach New York

Nach 24 Jahren fliegt eine serbische Airline wieder nonstop in die Vereinigten Staaten. Air Serbia landete am Donnerstag mit einem Airbus A330-200 in New York JFK.

Airbus A330 Air Serbia

Airbus A330 Air Serbia. Foto und Copyright: Air Serbia  

 

Das soll in Zukunft an fünf Verkehrstagen pro Woche der Fall sein. Air Serbia wird von Etihad Airways unterstützt, der 49 Prozent der Gesellchaft gehören.

Auch den für 254 Passagiere eingerichteten A330 organisierte Etihad Airways für ihre Beteiligung. Air Serbia taufte das Flugzeug "Nikola Tesla".

"Air Serbia ist einen großen Schritt voran gekommen, die führende Airline in ihrer Region zu werden", sagte der Vorstandschef der Etihad Group, James Hogan zum Erstflug nach New York.



Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Vergrößerter Airbus-Spezialtransporter Beluga XL startet zum Erstflug

19.07.2018 - Am Donnerstag ist in Toulouse der erste Spezialtransporter der neuen Generation Beluga XL zum Erstflug gestartet. … weiter

Spezialtransporter vor dem Erstflug Beluga XL beginnt Rolltests

12.07.2018 - Bei Airbus in Toulouse hat der erste Spezialtransporter Beluga XL am Mittwoch Rolltests auf der Startbahn aufgenommen. Damit rückt der Erstflug in greifbare Nähe. … weiter

Spezialtransporter bereitet Erstflug vor Beluga XL lässt die Triebwerke an

09.07.2018 - Als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum für den Sommer geplanten Erstflug hat die erste Airbus Beluga XL ihre Triebwerke angelassen. … weiter

Airbus-Spezialtransporter Rollout der Beluga XL

28.06.2018 - Am Donnerstag hat Airbus die erste Beluga XL in voller Lackierung gezeigt. Der neue Zweistrahler soll im Sommer zum Erstflug starten und künftig Flügel und Rumpfsektionen zwischen den Airbus-Werken … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg