04.03.2015
FLUG REVUE

Erfolg im ersten GeschäftsjahrAir Serbia macht Gewinn

Die nationale Fluggesellschaft Serbiens hat in ihrem ersten kompletten Geschäftsjahr einen Gewinn von 2,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Air Serbia ging aus der JAT hervor.

airbus-air-serbia-flotte

Die Flotte von Air Serbia besteht unter anderem aus Vertretern der Airbus-A320- und ATR-Familien. Foto und Copyright: Air Serbia  

 

In ihrem ersten kompletten Betriebsjahr verbuchte Air Serbia eine Steigerung der Einnahmen um 87 Prozent auf 262 Millionen Euro. Der Gewinn betrug 2,7 Millionen Euro. Die Anteilseigner der aus der ehemaligen JAT hervorgegangenen Fluggesellschaft sind die serbische Regierung und Etihad Airways. Die Zahl der 2014 beförderten Passagiere betrug 2,3 Millionen, die durchschnittliche Auslastung 67 Prozent. Air Serbia hatte am 26. Oktober 2013 den Flugbetrieb aufgenommen und durchlief einige Restrukturierungsmaßnahmen. Mit der Einführung von acht Airbus A319 und zwei A320  sank das Durchschnittsalter der Flotte von 25 auf zehn Jahre. Im vergangenen Jahr erweiterte die Airline ihr Streckennetz von 16 auf 40 Ziele in 30 Länder. Zudem werden 35 Strecken im Codeshare mit airberlin, Aeroflot, Etihad und Tarom bedient. In diesem Jahr will Air Serbia weiter vorsichtig wachsen und die Codeshares ausbauen.



Weitere interessante Inhalte
Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

AVION Phantom 320 Neuer A320-Full-Flight-Simulator zugelassen

07.11.2017 - Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat den Phantom 320 des niederländischen Herstellers AVION Simulators in der höchsten Stufe Level D qualifiziert. … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA