19.06.2015
aero.de

Aus für Boeing 737 und E190airberlin bald mit reiner Airbus-Flotte

airberlin will ihre letzte Boeing 737 in spätestens 18 Monaten zurückgeben. Die Airline stellt ihre Europaflotte im Zuge von Sparmaßnahmen komplett auf A320 um. "Die vollständige Flottenharmonisierung auf Airbus soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein", sagte airberlin-Sprecher Aage Dünhaupt aero.de.

airberlin A320

Airbus A320 von airberlin. Foto und Copyright: airberlin  

 

airberlin gab ihren Boeing-Bestand zum Ende des ersten Quartals mit acht 737-700 und 31 737-800 an. Inzwischen sollen drei weitere 737-800 die Flotte verlassen haben. Seit Bekanntwerden der Pläne im Oktober 2014 baute airberlin damit neun 737 ab.

Im Gegenzug erhält die Fluggesellschaft zusätzliche A320, die unter anderem aus Beständen des Partners Alitalia in Berlin eintreffen.

Damit der vollständige Flottenumbau auf Airbus bis Ende 2016 gelingt muss sich airberlin noch mit TUIfly auf eine vorzeitige Rückgabe von 14 samt Strecken und Crews geleasten 737 einigen.

Derzeit pocht TUIfly noch auf den Fortbestand der lukrativen Zehn-Jahres-Vereinbarung aus dem Jahr 2009. Man gehe davon aus, den Vertrag "bis 2019 zu erfüllen", sagte TUIfly-Sprecher Jan Hillrichs aero.de.

Im Zuge der gruppenweiten Flottenharmonisierung musste sich Niki von ihren sieben Embraer E190 trennen. Die Flotte wanderte inzwischen komplett zu Helvetic Airways in die Schweiz. Als Ersatz stellte airberlin ihrer Tochter in Österreich fünf Airbus A319 und zwei A320.



Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Notlage über dem Hochgebirge A319 verliert Cockpitscheibe

14.05.2018 - Ein Airbus A319 der chinesischen Sichuan Airlines verlor auf dem Weg ins tibetische Lhasa die Cockpitscheibe des Copiloten. Wegen des überflogenen Hochgebirges konnte die Crew nicht den üblichen … weiter

BBJ für König und Regierung Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt