17.12.2012
aero.de

airberlin-Flug soll Spritreserve unterschritten haben

Nach Ryanair muss sich auch airberlin Fragen zu ihrer Treibstoffpolitik stellen lassen.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) dokumentiert in ihrem Monatsbulletin einen Vorfall, bei dem eine Boeing 737-800 die minimal zulässige Kraftstoffreserve unterschritten haben soll. Flug AB2242 sollte am 21. September Passagiere von München nach Heraklion bringen. Nach zwei abgebrochenen Anflügen auf Heraklion drehte die Boeing an den nahen Flughafen von Chania ab.

Dort musste die Crew laut BFU allerdings wegen zu Neige gehenden Treibstoffs eine Luftnotlage erklären, eine um bevorzugte Landefreigabe zu erhalten. Die Ermittlungen zu dem Vorfall werden nicht von der BFU, sondern von den griechischen Behörden geleitet.

airberlin wies am Wochenende den Vorwurf zurück, zu wenig Treibstoff mitgeführt zu haben. "Auch nach der sicheren Landung in Chania war noch ausreichend, das heißt mehr als die gesetzlich vorgeschriebene Treibstoffreserve vorhanden", erklärte das Unternehmen.

Bei der Erklärung des Notfalls durch die Piloten habe es sich um eine "reine Vorsichtsmaßnahme" gehandelt, schreibt airberlin und verweist auf eine eigene Untersuchung des Flugs. Die Darstellung der BFU decke sich "zum großen Teil nicht mit den Fakten".

Im Juli hatten drei umgeleitete Ryanair-Flüge in Spanien Luftnotlagen wegen knappen Treibstoffs erklärt, was eine Diskussion um die Tankvorgaben der Airlines an ihre Piloten auslöste. Letzlich hatte allerdings auch bei diesen Zwischenfällen nur ein Flug die Treibstoffreserve nach der Landung unterschritten.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Group Wachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

31.07.2018 - Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen. … weiter

Turkish Airlines Täglich von Friedrichshafen nach Istanbul

27.07.2018 - Von Ende März 2019 an fliegt Turkish Airlines jeden Tag vom Bodensee-Airport zum neuen Flughafen in Istanbul. … weiter

Auswirkungen reichen bis Deutschland Flugbegleiterstreik bei Ryanair

25.07.2018 - Wegen eines Streiks ihrer Flugbegleiter kommt es am Mittwoch und Donnerstag im Netz von Ryanair zu jeweils rund 300 Flugstreichungen. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Neuer Chef rückt vom Drehkreuzkonzept ab Strategiewechsel bei Etihad

04.07.2018 - Etihad Airways hat organisatorische Veränderungen, personelle Neubesetzungen und einen Strategiewechsel angekündigt. Wachstum als Selbstzweck soll es nicht mehr geben. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf