28.09.2015
aero.de

Flotteairberlin gibt letzte eigene 737-700 ab

airberlin hat beim Rückbau ihrer Boeing-Flotte die letzte eigene 737-700 abgegeben. Die D-ABLD flog nach Fernost.

airberlin Boeing 737-700

Boeing 737-700 von airberlin. Foto und Copyright: Ingo Lang, edition airside  

 

Bei Rulli Airlines in China wird das knapp sieben Jahre alte Flugzeug sein Leben als B-6110 fortsetzen. Ihren letzten Einsatz für airberlin absolvierte die 737-700 bereits im August.

Sechs von TUIfly geleaste 737-700 fliegen auch weiterhin im airberlin-Netz. Die Vereinbarung läuft noch bis 2019, airberlin würde sie dem Vernehmen nach gerne vorzeitig auflösen. TUIfly pocht auf Erfüllung des Vertrags.

airberlin vereinheitlicht ihre Europaflotte auf Airbus A320, um Kosten zu sparen. Die Tage der Boeing 737 sind bei airberlin 2016 gezählt.

aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Group Wachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

31.07.2018 - Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen. … weiter

Neuer Chef rückt vom Drehkreuzkonzept ab Strategiewechsel bei Etihad

04.07.2018 - Etihad Airways hat organisatorische Veränderungen, personelle Neubesetzungen und einen Strategiewechsel angekündigt. Wachstum als Selbstzweck soll es nicht mehr geben. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

BBJ für König und Regierung Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen