08.07.2016
aero.de

Verkehrszahlenairberlin im Juni unter drei Millionen Passagieren

airberlin macht das durch geopolitische Ereignisse belastete Touristik-Umfeld zu schaffen. Auch der Juni belebte die Geschäfte bei Deutschlands zweitgrößter Airline nicht.

Airbus A320 airberlin

Airbus A320 von airberlin. Foto und Copyright: airberlin  

 

Bei einer Kapazitätsreduzierung um 2,4 Prozent habe man im Juni "einen nur geringen Auslastungsrückgang von 0,9 Prozentpunkten auf 82,7 Prozent" verzeichnet, berichtet airberlin. 2,94 Millionen Passagiere bedeuten ein Minus von 2,4 Prozent.

"airberlin setzt alles daran, die Auslastung in den besonders reiseintensiven Ferienmonaten Juli und August weiter zu verbessern", sagt Airline-Chef Stefan Pichler.

Neben den beliebten Flügen nach Mallorca - airberlin landet derzeit 500 Mal in der Woche auf der Urlaubsinsel - sollen die neuen Langstrecken in die Vereinigten Staaten das Sommergeschäft ankurbeln.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter

Verhandlungen abgeschlossen IAG übernimmt NIKI

29.12.2017 - Der British-Airways-Mutterkonzern International Airlines Group hat sich am Freitagabend mit dem Insolvenzverwalter über den Kauf großer Teile von NIKI geeinigt. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt