06.09.2013
FLUG REVUE

3,4 Millionen Passagiereairberlin in der Hochsaison mit 88 Prozent Auslastung

In den Monaten Januar bis August des Jahres 2013 konnte airberlin die Auslastung der Flüge im Jahresvergleich um 2,2 Prozentpunkte auf 85,36 Prozent steigern und insgesamt über 21,386 Millionen Fluggäste begrüßen.

airberlin und Etihad Airways Flughafen München MUC

Airberlin ist zufrieden mit der Auslastung im August. © Foto und Copyright: airberlin  

 

Im August 2013 konnte airberlin annähernd 3,4 Millionen Fluggäste begrüßen und eine im Jahresvergleich gute Auslastung von 88,00 Prozent erzielen. Dies bedeutet allerdings einen Rückgang um einen halben Prozentpunkt in der Hochsaison. Das gesamte Sitzplatzangebot betrug 38,597 Milliarden Kilometer, die zurückgelegten Passagierkilometer summieren sich auf 32,948 Milliarden.
  
Im Zusammenhang mit dem geschrumpften Angebot im Rahmen des Sanierungskurses reduzierte airberlin die angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) im August 2013 im Jahresvergleich um drei Prozent auf 5,967 Milliarden (Vorjahr: 6,154 Milliarden). Auch die zurückgelegten Passagierkilometer (RPK) reduzierten sich daher um 3,6 Prozent auf 5,251 Milliarden (Vorjahr: 5,445 Milliarden).   
  
Im Jahr 2013 hat airberlin die Berechnung der Auslastung geändert. Die Auslastungsermittlung wurde dem Branchenstandard angepasst und die zurückgelegten Passagierkilometer (RPK) den verfügbaren Sitzplatzkilometern (ASK) gegenübergestellt. Für den Jahresvergleich wurde die Auslastung aus dem Jahr 2012 ebenfalls neu berechnet.  
  
August 2013   
Auslastung in %: 88,00 (-0,5 PP)  
ASK in Mio.: 5.966,7 (-3,0%)  
RPK in Mio.: 5.250,9 (-3,6%)  
Fluggäste: 3.382.922 (-5,3%)  
  
August 2013 kumuliert  
Auslastung in %: 85,36 (+2,2 PP)  
ASK in Mio.: 38.596,9 (-6,8%)  
RPK in Mio.: 32.947,7 (-4,4%)  
Fluggäste: 21.386.656 (-5,8%)  



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Group Wachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

31.07.2018 - Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen. … weiter

Neuer Chef rückt vom Drehkreuzkonzept ab Strategiewechsel bei Etihad

04.07.2018 - Etihad Airways hat organisatorische Veränderungen, personelle Neubesetzungen und einen Strategiewechsel angekündigt. Wachstum als Selbstzweck soll es nicht mehr geben. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt