04.08.2017
FLUG REVUE

Neue Umsteigeverbindungen in den USAAirberlin kooperiert mit JetBlue

Airberlin-Passagiere können ab dem 12. September 2017 auf zahlreiche Umsteigeverbindungen der neuen amerikanischen Partner-Airline zurückgreifen. 31 Ziele in den USA sollen damit erschlossen werden. Die Weiterflüge starten jeweils ab New York, Boston und Orlando.

airberlin Schriftzug am Flugzeug

Mit ihrer neuen Airline-Partnerschaft versucht Airberlin das USA-Geschäft anzukurbeln. Foto und Copyright: Airberlin  

 

Die beiden Airlines planen auch eine Verknüpfung ihrer Vielfliegerprogramme, sodass Teilnehmer von Topbonus auch auf Flügen von JetBlue Meilen sammeln können. „Wir freuen uns, dass wir mit JetBlue einen neuen starken Partner im wichtigen Wachstumsmarkt USA an unserer Seite haben. Dies ist erst der Anfang unserer Zusammenarbeit. Wir arbeiten gemeinsam daran, unsere Partnerschaft in den kommenden Monaten auszubauen“, sagte Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer von Airberlin.

Besonders vorteilhaft sollen die Umsteigeverbindungen am John F. Kennedy Airport in New York sein, da dieser auch das zentrale Drehkreuz von JetBlue ist. Ab Düsseldorf kann der Flughafen zwei Mal täglich und ab Berlin einmal pro Tag erreicht werden.


Das sind die Weiterflüge, die mit JetBlue gebucht werden können:

Ab New York (JFK): Bermuda, Bridgetown, Boston, Buffalo, Charleston, Fort Lauderdale, Los Angeles, Orlando, West Palm Beach, Portland, Rochester, Fort Myers, Santo Domingo, San Francisco, San Juan, Santiago, Syracuse, Jacksonville, Raleigh/Durham, Tampa

Ab Boston (BOS): Atlanta, Buffalo, Baltimore, Washington (National), Denver, Newark, Fort Lauderdale, New York (JFK), Los Angeles, New York (La Guardia), Orlando, Philadelphia, Raleigh/Durham, San Francisco

Ab Orlando (MCO): Boston, Washington (National), Newark, White Plains, New York (JFK), New York (La Guardia)



Weitere interessante Inhalte
CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Größtes Flugzeug der Welt vor dem Erstflug Immer schnellere Rolltests bei Stratolaunch

15.10.2018 - Auf dem Mojave Air and Space Port hat das sechsstrahlige Trägerflugzeug Stratolaunch sein Rolltempo auf 130 km/h gesteigert. Damit tastet sich der Riese immer weiter an seinen Erstflug heran. … weiter

Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

12.10.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Fraport gibt Anteile ab iCON kauft 30 Prozent des Flughafens Hannover

10.10.2018 - Die Eigentümerstruktur am Hannover Airport ist neu aufgestellt. Die iCON Flughafen GmbH hat die Anteile der Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide an der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt