04.08.2017
FLUG REVUE

Neue Umsteigeverbindungen in den USAAirberlin kooperiert mit JetBlue

Airberlin-Passagiere können ab dem 12. September 2017 auf zahlreiche Umsteigeverbindungen der neuen amerikanischen Partner-Airline zurückgreifen. 31 Ziele in den USA sollen damit erschlossen werden. Die Weiterflüge starten jeweils ab New York, Boston und Orlando.

airberlin Schriftzug am Flugzeug

Mit ihrer neuen Airline-Partnerschaft versucht Airberlin das USA-Geschäft anzukurbeln. Foto und Copyright: Airberlin  

 

Die beiden Airlines planen auch eine Verknüpfung ihrer Vielfliegerprogramme, sodass Teilnehmer von Topbonus auch auf Flügen von JetBlue Meilen sammeln können. „Wir freuen uns, dass wir mit JetBlue einen neuen starken Partner im wichtigen Wachstumsmarkt USA an unserer Seite haben. Dies ist erst der Anfang unserer Zusammenarbeit. Wir arbeiten gemeinsam daran, unsere Partnerschaft in den kommenden Monaten auszubauen“, sagte Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer von Airberlin.

Besonders vorteilhaft sollen die Umsteigeverbindungen am John F. Kennedy Airport in New York sein, da dieser auch das zentrale Drehkreuz von JetBlue ist. Ab Düsseldorf kann der Flughafen zwei Mal täglich und ab Berlin einmal pro Tag erreicht werden.


Das sind die Weiterflüge, die mit JetBlue gebucht werden können:

Ab New York (JFK): Bermuda, Bridgetown, Boston, Buffalo, Charleston, Fort Lauderdale, Los Angeles, Orlando, West Palm Beach, Portland, Rochester, Fort Myers, Santo Domingo, San Francisco, San Juan, Santiago, Syracuse, Jacksonville, Raleigh/Durham, Tampa

Ab Boston (BOS): Atlanta, Buffalo, Baltimore, Washington (National), Denver, Newark, Fort Lauderdale, New York (JFK), Los Angeles, New York (La Guardia), Orlando, Philadelphia, Raleigh/Durham, San Francisco

Ab Orlando (MCO): Boston, Washington (National), Newark, White Plains, New York (JFK), New York (La Guardia)



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner