06.08.2015
FLUG REVUE

Kapazität reduziertairberlin steigert Auslastung

Die Reduzierung der angebotenen Sitzplätze zeigt bei airberlin Wirkung: Im Berichtsmonat Juli steigerte die Airline ihre Auslastung. Allerdings sank die Zahl der Fluggäste.

airberlin Crew Einstieg (airberlin)

airberlin hat die Auslastung der Flugzeuge im Juli 2015 gesteigert. Foto und Copyright: airberlin  

 

"Der Anstieg der Gesamtauslatung im Ferienmonat Juli gibt uns Schwung für die kommenden Monate, und wir setzen alles daran, diesen positiven Trend fortzusetzen", sagte Stefan Pichler, Hauptgeschäftsführer (CEO) von airberlin bei der Präsentation der Verkehrszahlen für den Monat Juli 2015. In diesem Monat nutzten 3.247.357 Fluggäste die Flugzeuge der Airline. Dieser Wert lag 3,2 Prozent unter dem des Juli 2014. Weil airberlin aber Kapazität aus dem Markt genommen hat, stieg die Auslastung der Flugzeuge im gleichen Zeitraum von 85,2 auf 87,3 Prozent. 

Kumuliert nutzten im Jahr 2015 bislang 17.282.976 Passagiere die Flugzeuge der airberlin. Die angebotene Kapazität im gleichen Zeitraum lag bei 21.437.705 Sitzplätzen. "Durch die konsequente Fortführung unserer Streckenoptimierung und die damit verbundene Kapazitätsreduzierung ist eine Steigerung der Gesamtauslastung bei gleichzeitigem Passagierrückgang ein wichtiger Indikator für mehr Effizienz im Zuge der Neuausrichtung", sagte Pichler.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter

Verhandlungen abgeschlossen IAG übernimmt NIKI

29.12.2017 - Der British-Airways-Mutterkonzern International Airlines Group hat sich am Freitagabend mit dem Insolvenzverwalter über den Kauf großer Teile von NIKI geeinigt. … weiter

Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?