23.04.2013
FLUG REVUE

airberlin und Jat Airways planen Codeshare-Abkommen

airberlin und Jat Airways, die nationale Fluggesellschaft der Republik Serbien, planen ein Codeshare-Abkommen, welches noch im Laufe dieses Sommers implementiert werden soll.

Das Abkommen strebt eine Zusammenarbeit der beiden Airlines im Nachbarschaftsverkehr sowie auf ausgewählten Strecken innerhalb Europas und in die USA an. airberlin plant, ihren Code auf die Flüge von Jat Airways zwischen Deutschland und Belgrad zu legen und bietet so ihren Gästen erstmals Nonstop-Verbindungen in die serbische Hauptstadt an. Ebenso plant Jat Airways, Flüge im weitreichenden airberlin Streckennetz mit ihrem JU Code zu versehen. Von zentraler Bedeutung sind dabei die airberlin Drehkreuze in Berlin und Düsseldorf, über die komfortable Anschlussverbindungen nach Europa und die USA, zum Beispiel Chicago oder New York, gebucht werden können.

Stephan Nagel, Senior Vice President Alliances & Cooperation airberlin: „Codeshare-Vereinbarungen ermöglichen Fluggesellschaften, gegenseitige Verbundsynergien zu schaffen und über ein kombiniertes Streckennetz ihre globale Reichweite zu erweitern. Unsere Fluggäste profitieren so von einem noch attraktiver gestalteten Streckennetz und einem komfortablen und nahtlosen Reisen.“

airberlin pflegt aktuell eine Partnerschaft mit 14 Airlines weltweit. Das neue Codeshare-Abkommen mit Jat Airways steht auch im Zeichen der strategischen Partnerschaft mit Etihad Airways. Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate verbindet ab 15. Juni täglich nonstop Abu Dhabi und Belgrad.



Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter

airberlin technik Rund 700 Arbeitsplätze gehen verloren

05.12.2017 - Die Bietergemeinschaft Nayak-Zeitfracht hat laut Medienberichten den Kaufvertrag für die Techniksparte der insolventen airberlin unterzeichnet. … weiter

Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen