02.06.2014
aero.de

Airlinesairberlin und NIKI verstärken Etihad-Netz

airberlin und ihre österreichische Tochtergesellschaft NIKI verstärken mit neuen Flügen das Zubringernetz von Investor Etihad Airways.

airberlin Airbus A330

Airbus A330 von airberlin. Foto und Copyright: airberlin  

 

Ab 01. Dezember werde airberlin von Stuttgart einen täglichen Direktflug mit einem Airbus A320 ins Programm nehmen, teilte airberlin am Montag mit.

Stuttgart sei nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München der fünfte deutsche Flughafen mit einer direkten Anbindung nach Abu Dhabi und das Transitnetz von Etihad.

Die auf der neuen Verbindung eingesetzte A320 biete zwölf Sitze in der Business Class und 132 Economy-Sitze. In gleicher Konfiguration wird auch NIKI im Winter täglich mit einer A320 von Wien nach Abu Dhabi fliegen, vorbehaltlich behördlicher Genehmigung.

Für NIKI ist die ab 24. November in den Flugplan getaktete Verbindung die erste Langstrecke der Firmengeschichte und der erste Dienst mit einer Businessclass.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter

Zeitfracht und Nayak Bietergemeinschaft übernimmt airberlin technik

26.10.2017 - airberlin und die Bietergemeinschaft Nayak/Zeitfracht haben sich über den Verkauf der Techniksparte von airberlin geeinigt. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA