06.12.2017
FLUG REVUE

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates (Teil 6) Emirates

A380 Emirates

Emirates ist mit über 140 bestellen Exemplaren der größte Kunde von Airbus für die A380. Foto und Copyright: Airbus  

 

Erste Bestellung: 4. November 2001

Erste Lieferung: 28. Juli 2008

Bestellt: 142

Ausgeliefert: 100

Alle 100 Airbus A380, die Emirates derzeit betreibt, verfügen über eine Bord-Lounge. Passagiere der Business Class und der First Class können dort Gourmet-Canapés, Weine aus aller Welt, Spirituosen sowie beliebte Cocktails genießen, die vom Barkeeper zubereitet werden. Die Ausstattung der Emirates-A380 mit Dreiklassenbestuhlung umfasst neben der Bord-Lounge die Privatsuiten und Spa-Duschen in der First Class, Flachbettsitze mit eingebauter Minibar in der Business Class und WLAN.

Triebwerk: Rolls-Royce Trent und Engine Alliance GP7200

1. SITZPLATZKONFIGURATION

Passagiere: 489

Klasseneinteilung:

   1. Klasse (Bestuhlung 1-2-1): 14

   Business (Bestuhlung 2-4-2): 76

   Economy (Bestuhlung 3-4-3): 399

Oberdeck:
   - 1. Klasse
   - Business

Hauptdeck: Economy



2. SITZPLATZKONFIGURATION

Passagiere: 517

Klasseneinteilung:

   1. Klasse(Bestuhlung 1-2-1): 14

   Business (Bestuhlung 2-4-2): 76

   Economy (Bestuhlung 3-4-3): 427

Oberdeck:
   - 1. Klasse
   - Business

Hauptdeck: Economy

 

3. Sitzplatzkonfiguration

Passagiere: 615

Klasseneinteilung:

   Business (Bestuhlung 1-2-1): 58

   Economy: 557

Oberdeck:
   - Business
   - Economy (120, 2-4-2)

Hauptdeck: Economy (427, 3-4-3)


WEITER ZU SEITE 7: Etihad Airways

    ...3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...    


Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

Vierstrahlige Rückkehr nach Triebwerksschaden Air France A380 kehrt aus Goose Bay zurück

07.12.2017 - Ein Airbus A380 von Air France ist nach 68 Tagen Standzeit aus Goose Bay in Kanada nach Paris zurückgekehrt. Dort war der Großraumjet nach einem schweren Triebwerksschaden gestrandet. … weiter

Riesen-Premiere für chinesische Werft Air France: Erste A380 zur Wartung in Xiamen eingetroffen

05.12.2017 - Air France hat am Montag ihren ersten Airbus A380 zur Wartung nach Xiamen entsandt. In der dortigen Werft HAECO steht ein großes Wartungsereignis an. … weiter

Amedeo Wird die A380 zum Flugzeug der Sharing Economy?

04.12.2017 - Nachmieter stehen für gebrauchte Airbus A380 nicht gerade Schlange. Amedeo denkt daher über ein Sharing-Konzept nach. Die irische Leasingfirma will Flugzeuge von Emirates in eine eigene Airline … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen