">
04.01.2011
FLUG REVUE

Airbus gründet Luftraum-Management-Tochter "ProSky"

Ein eigenes Tochterunternehmen von Airbus soll sich künftig mit dem Themengebiet "Air Traffic Management" befassen. Neue Flugsicherungs- und Luftraum-Management-Technologien sollen die Kapazität des Systems Luftverkehr erhöhen und die Umweltbelastungen senken.<br />

Airbus habe ein neues Tochterunternehmen mit dem Namen "Airbus ProSky" gegründet, teilte der Flugzeughersteller am Dienstag mit. Die neue Tochter solle moderne Luftverkehrs-Managementsysteme entwickeln und betreuen. Außerdem bilde sie den zentralen Ansprechpartner für Forschungsprogramme, wie "Single European Sky ATM Research" (SESAR) in Europa und "NextGen" in den USA.

Airbus ProSky werde weltweit mit Flugsicherungsunternehmen, Luftfahrtbehörden und Fluggesellschaften kooperieren, um durch den Einsatz neuester Flugsicherungs-Technologien den Treibstoffverbrauch in der Luftfahrt um bis zu zehn Prozent zu senken. Dies werde vor allem durch optimierte Routen erreicht.

In Zusammenarbeit mit der chinesischen Flugsicherung werde ProSky in China neue Luftfraumstrukturen, Trainingskonzepte und Flugsicherungssysteme einführen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei bereits unterzeichnet worden.

Airbus ProSky werde vom Airbus-Vorstand für Air Traffic Management, Eric Stefanello, geleitet.



Weitere interessante Inhalte
Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

Haushaltsausschuss des Bundestages Grünes Licht für Heron TP

13.06.2018 - Wie erwartet haben Verteidigungs- und Haushaltsausschuss des Parlaments am Mittwoch das Leasing des unbemannten Aufklärungsflugzeug Heron TP gebilligt. Bis 2027 kostet das Programm rund eine Milliarde … weiter

Bodentest mit neun Grad Anstellwinkel Erste Beluga XL nimmt die Nase hoch

13.06.2018 - Nach den Vibrationstests bereitet Airbus die erste Beluga XL mit dem Wiegen, auch bei Schräglage, auf den Erstflug vor. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete