04.12.2010
FLUG REVUE

Airbus 15 A380 EmiratesAirbus übergibt 15. A380 für Emirates

Airbus hat vor wenigen Tagen in Hamburg den 15. Airbus A380 für Emirates übergeben. Das bestätigte ein Firmensprecher auf Anfrage der FLUG REVUE. Insgesamt sind jetzt 40 Exemplare des Riesen-Airbus an Kunden-Airlines ausgeliefert.

Airbus A380 Paris

Die A380 startete zu mehreren Vorführungen in Paris Foto und Copyright: © FLUG REVUE / Patrick Hoeveler  

 

Emirates hatte seinen ersten Airbus A380 im Sommer 2008 in Hamburg übernommen. Die Airline ist bislang größter Kunde für die A380. Auf der ILA in Berlin hatte Emirates im Juni 32 Airbus A380 nachbestellt - damit erhöhte sich das Kontigent auf 90 Bestellungen für EK.

Anfang dieses Jahres hatte die Fluggesellschaft aus Dubai ebenfalls einen Jubiläums-Airbus in Finkenwerder übernommen. Damals handelte es sich um den 6000. Airbus insgesamt, sowie den 25. Airbus A380.

In diesem Jahr stieß die Lufthansa ebenfalls zum Kreis der Airbus-A380-Betreiber. Die Airline übernahm im Mai ihre erste A380. Derzeit sind bereits vier A380 in der Flotte, weitere sollen in Kürze folgen. Lufthansa präsentierte mit der A380 zugleich ihre neue First Class.

Air France hatte im Herbst 2009 ihre erste A380 in den Dienst gestellt. Qantas übernahm ihren ersten Airbus A380 im Herbst 2008 in Toulouse.

Startkunde für die A380 war Singapore Airlines. Die Fluggesellschaft feierte im Herbst 2007 Premiere mit dem ersten A380-Linienflug von Singapur nach Sydney.

Die A380 ist inzwischen an zahlreichen großen Airports Stammgast: Lufthansa und Air France fliegen mit A380 aus ihren Hubs Frankfurt bezihungsweise Paris. Singapore Airlines steuert zum Beispiel London, ebenfalls Paris und Zürich mit A380 an. Qantas fliegt nach London und in die USA. Emirates hat die A380 ebenfalls auf zahlreichen internationalen Strecken im Dienst.

Eine Übersicht zu den A380-Bestellungen und Auslieferungen finden Sie hier 



Weitere interessante Inhalte
"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

Vierstrahlige Rückkehr nach Triebwerksschaden Air France A380 kehrt aus Goose Bay zurück

07.12.2017 - Ein Airbus A380 von Air France ist nach 68 Tagen Standzeit aus Goose Bay in Kanada nach Paris zurückgekehrt. Dort war der Großraumjet nach einem schweren Triebwerksschaden gestrandet. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

06.12.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis dato wurden davon 219 … weiter

Riesen-Premiere für chinesische Werft Air France: Erste A380 zur Wartung in Xiamen eingetroffen

05.12.2017 - Air France hat am Montag ihren ersten Airbus A380 zur Wartung nach Xiamen entsandt. In der dortigen Werft HAECO steht ein großes Wartungsereignis an. … weiter

Amedeo Wird die A380 zum Flugzeug der Sharing Economy?

04.12.2017 - Nachmieter stehen für gebrauchte Airbus A380 nicht gerade Schlange. Amedeo denkt daher über ein Sharing-Konzept nach. Die irische Leasingfirma will Flugzeuge von Emirates in eine eigene Airline … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen