06.07.2016
FLUG REVUE

US-Luftfahrtkonzern besteht 100 JahreAlaska 737 mit Boeing-Jubiläumslackierung

Alaska Airlines hat ihre jüngste Boeing 737-900ER mit einer Sonderlackierung zum Thema "100 Jahre Boeing" geschmückt.

Boeing 737-900ER Alaska Airlines Boeing 100

Alaska Airlines hat eine Boeing 737-900ER mit einer Sonderlackierung zum 100-jährigen Bestehen von Boeing versehen. Foto und Copyright: Alaska Airlines  

 

Die fabrikneue Boeing 737-900ER mit der Registrierung N248AK trägt auf den Rumpfseiten den Slogan "Boeing 100 years strong". Damit begeht der Boeing-Großkunde Alaska Airlines aus Seattle das 100-jährige Bestehen seines alleinigen Lieferanten.

Der neue Zweistrahler wurde bei einer Feier im Museum of Flight am Flughafen Boeing Field vorgestellt. Dort gaben mehrere hundert Firmen zur Feier des Tages Spenden in Höhe von 100.000 Dollar für ein durch Boeing eingerichtetes Stipendien-Programm bekannt. Es hat zum Ziel, Einwohner des Bundesstaates Washington mit kleinen und mittleren Einkommen beim Studieren sogenannter "STEM"-Fächer (Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften) zu fördern. Boeing verdoppelte die eingegangene Spende durch einen eigenen Nachschlag in gleicher Höhe.



Weitere interessante Inhalte
Flugzeugstau in Renton Boeing: Probleme bei 737-Produktion

03.08.2018 - Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar. … weiter

Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Copilotin meldet Mißbrauch nach Betäubung durch KO-Tropfen Alaska Airlines kündigt Schulungen gegen sexuelle Belästigung an

09.04.2018 - Nach einem schweren Mißbrauchsfall in seiner Airline will Alaska-Chef Brad Tilden alle Mitarbeiter besser schulen, um jegliche Wiederholung zu verhindern und schnelle Verfolgung zu ermöglichen. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf