25.04.2017
FLUG REVUE

Mitarbeiter lehnen Rettungsplan abAlitalia: Lage spitzt sich zu

Der defizitären, italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht eine Liquiditätskrise. Die Mitarbeiter der Airline lehnten einen zuvor von Regierung und Gewerkschaften ausgehandelten Rettungsplan ab.

Airbus A330-200 Alitalia Sonderlackierung Expo Milano 2015

Die Alitalia-Mitarbeiter haben einen neuen Rettungsplan für die defizitäre Airline abgelehnt. Foto und Copyright: Alitalia  

 

Bei einer Sitzung am Dienstag will der Alitalia-Verwaltungsrat über die Lage beraten. Die italienische Regierung hatte bereits abgelehnt, die Fluggesellschaft wieder zu verstaatlichen. Zuletzt hatten Gewerkschaften und Unternehmensführung einen neuen Rettungsplan formuliert, der ein neues Sparprogramm mit nochmaligen, achtprozentigen Gehaltskürzungen und 980 Entlassungen unter den 12500 Beschäftigten vorgesehen hatte. Diesen Rettungsplan lehnten die Mitarbeiter nun ab. Damit droht Alitalia, dass ihr Ende Mai das Geld ausgeht, wenn nicht noch neue Investoren gefunden werden.

Alitalias Heimatmarkt Italien leidet seit Jahren unter schwacher Konjunktur und starker Konkurrenz durch Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindungen und durch Niedrigpreisairlines. Trotz der Hilfe von Großinvestor Etihad und umfangreicher Umstrukturierungen war es Alitalia nicht gelungen, ihre wirtschaftliche Lage grundsätzlich zu verbessern.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter

Selbstgebaute Bombe im Aufgabegepäck Australische Behörden entdecken versuchten Terroranschlag

04.08.2017 - Die australischen Behörden haben zwei Männer festgenommen, die Mitte Juli einen Bombenanschlag auf ein Passagierflugzeug geplant haben sollen. Die selbstgebaute Bombe war in einem Koffer versteckt, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA