25.12.2018
FLUG REVUE

Die kuriosen Uniformen von Hawaiian AirlinesHawaiihemden, Fregattvögel und Blumenmuster

Vor 75 Jahren posierten die ersten Stewardessen von Hawaiian Airlines in Uniform - ganz der Zeit entsprechend militärisch-schlicht in Grau. Seitdem hat sich viel getan. Wir zeigen die Hawaiian-Modetrends von 1943 bis heute.

Die Stewardessen von Hawaiian Airlines, 1971

Airline-Mode auf hawaiianisch: 1971 stechen die Hawaiian-Stewardessen mit dieser eigenwilligen Kreation des US-Designers Richard Tam ins Auge. Die stilisierte Fisch-Halskette soll Stärke und Glück ausdrücken. Foto und Copyright: Hawaiian Airlines  

 

17 Mal wechselte das Bordpersonal von Hawaiian Airlines seit Mitte der 40er-Jahre sein Erscheinungsbild. Die jeweiligen Uniformen waren stets auch Spiegel ihrer Zeit - von militärisch-schlicht bis locker-lässig. Manches Mal schossen die Verantwortlichen vielleicht übers Ziel hinaus - Langeweile kam bei Hawaiian-Flügen jedenfalls eher nicht auf. Vor allem in den 70er-Jahren erweckte Hawaiian mit gewagten Outfits Aufsehen. Heute geht man es zwar etwas dezenter an, landestypische Motive und Symbole lassen jedoch auch heute kaum Zweifel aufkommen, wo der Carrier aus Honolulu zu Hause ist.

 

Hawaiihemd oder Blazer?
Bestaunen Sie in unserer Bildergalerie die Uniformtrends bei Hawaiian Airlines zwischen 1943 und heute. Aloha!

Mehr zum Thema:
Patrick Zwerger



FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit