30.07.2015
FLUG REVUE

Gutes Quartal für American AirlinesAmerican verbucht Rekord-Quartal

American Airlines hat das zweite Quartal des Geschäftsjahrs 2015 mit einem Rekordgewinn abgeschlossen. Nie zuvor in der Firmengeschichte hat die Fluggesellschaft in einem Quartal mehr verdient.

American Airlines hat die Ergebnisse des zweiten Quartals bekanntgegeben. Demnach aht die in Fort Worth, Texas, beheimatete Fluggesellschaft das beste Quartalsergebnis in ihrer Firmegeschichte erreicht. Der Gewinn vor Sondereffekten lag mit 1,9 Milliarden Dollar um 27 Prozent höher als im Vorjahresquartal. Nach Sondereffekten lag er nach GAAP-Standards immerhin noch bei 1,7 Milliarden US-Dollar und damit 97 Prozent über dem Ergebnis des zweiten Quartals 2014. 

"Dass wir den höchsten Quartalsgewinn in unserer Geschichte vermelden können, ist ein weiterer Indikator dafür, dass unser Team genau auf dem richtigen Weg ist, American wieder zur großartigsten Fluggesellschaft der Welt zu machen", gab sich selbstbewusst Doug Parker, der Vorstandsvorsitzende und Hauptgeschäftsführer (CEO) von American.

Das Ergebnis ist auch deswegen bemerkenswert, da der Umsatz des Carriers im zweiten Quartal 2015 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,6 Prozent auf 10,8 Milliarden Dollar sank. Allerdings sanken auch die Betriebskosten um 10,5 Prozent im gleichen Zeitraum. 

American Airlines ist derzeit dabei, ihre Flotte zu verjüngen. In diesem Jahr will die Fluglinie Flugzeuge im Wert von 5,4 Milliarden Dollar übernehmen. Im zweiten Quartal stellte sie 24 neue Flugzeuge für die Kernfluggesellschaft und neun Regionalverkehrsflugzeuge in Dienst. Sie lösten 34 alte Flugzeuge bei der Mainline-Flotte und acht Regionalverkehrsflugzeuge ab. Zum Stichtag 30. Juli 2015 betrieb American Airlines 957 Flugzeuge. 

Die Gesellschaft hat sich zu einem Aktienrückkauf entschlossen und im zweiten Quartal Anteile im Wert von 750 Millionen Dollar zurückgekauft. Darüber hinaus will die Airline weitere Aktien im Wert von zwei Milliarden Dollar in nächster Zukunft zurückkaufen. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Müssen Airline-Piloten zur Air Force zurück? Trump erlaubt, Air Force-Piloten zurückzurufen

24.10.2017 - US-Präsident Donald Trump hat am Freitag ein Dekret erlassen, das der US Air Force die Freigabe erteilt, 1000 frühere Piloten in den aktiven Dienst zurückzurufen. Die mittlerweile oft bei Airlines … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Drogen im Linienjet aufgeflogen Kokainversteck im Bugfahrwerk

31.01.2017 - An Bord eines amerikanischen Verkehrsflugzeugs auf dem Weg von Kolumbien in die USA sind Drogen im Wert von 200.000 Dollar entdeckt worden. … weiter

US-Endmontagelinie läuft hoch Airbus Mobile: Erste A321 für Spirit

17.08.2016 - Das aus Hamburg versorgte, neue Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, hat die erste A321 für Spirit Airlines lackiert. … weiter

Go, America! US-Airline-Branche erholt sich

13.07.2016 - Nach jahrelanger Durststrecke fliegen die US-Airlines wieder richtig profitabel. Von der großen Branchenerholung profitieren auch die Flugzeughersteller, das Airline-Personal und die Passagiere. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA